rheinneckar.stadtus.de - Ihr Stadtmagazin Mannheim
 
Rhein/NeckarStartseite  
 
 
  
  
     News & Tipps 
     Filme 
     Kinos 
     Kinoprogramm 
     Filmposter kaufen 
  
  
  
  
  
 
 
Region wählen
Newsletter/RSS-NewsFeed Mannheim Kontakt/Impressum


Anzeigen

 

Anzeigen

Film: "Exhibition on Screen: Van Gogh und Japan"

Dokumentarfilm, 2019, GB, 85 Min..


 
Regie: David Bickerstaff
Länge: 85 Min. (1 Std. 25 Min.)
Weitere Infos:



 

"Ich beneide die Japaner", schrieb Van Gogh an seinen Bruder Theo. In der Ausstellung, Van Gogh & Japan im Van Gogh Museum in Amsterdam, auf der dieser Film basiert, kann man sehen, warum er das tat. Obwohl Vincent van Gogh Japan nie besuchte, war es das Land, das ihn und seine Kunst am stärksten beeinflusste. Man kann Van Gogh nicht erfassen, ohne zu verstehen, wie die japanische Kunst in der Mitte des 19. Jahrhunderts in Paris Einzug hielt und wie tief sie sich auf Künstler wie Monet, Degas und vor allem auf Van Gogh auswirkte. Er besuchte die neuen Galerien japanischer Kunst in Paris und entwickelte durch eingehende Recherchen, das Sammeln von Drucksachen und ausführliche Diskussionen mit anderen Künstlern sein ganz eigenes Bild von Japan. Van Goghs Begegnung mit japanischen Kunstwerken gab seiner Arbeit eine neue und aufregende Richtung. Er verließ Paris um nach Südfrankreich zu gehen, einer Region, von der er glaubte, sie käme Japan am nächsten. Die produktiven, aber auch schwierigen Jahre, die nun folgten, müssen im Zusammenhang mit van Goghs Bestreben gesehen werden, diese Japanischen Einflüsse seinem Willen zu unterwerfen, um sich so als moderner Künstler mit klaren japanischen Vorgängern zu definieren. Durch diesen wenig bekannten Aspekt in Van Goghs Werk wird deutlich, wie wichtig seine Studien über Japan waren. Der Film reist nicht nur nach Frankreich und in die Niederlande, sondern auch nach Japan, um das bemerkenswerte Erbe erforschen, das Van Gogh so sehr geprägt und ihn zu dem Künstler gemacht hat, den wir heute kennen. (Lesermeinungen)

Soundtrack & Bücher zum Film bei Amazon
Filmposter & Merchandising-Artikel zum Film

Kinoprogramm Exhibition on Screen: Van Gogh und Japan  

Leider konnten derzeit keine Kinovorstellungen gefunden werden!

Mehr zu "Exhibition on Screen: Van Gogh und Japan":

Am 13.06.2019 beginnt in Rhein/Neckar die Aufführung von "Exhibition on Screen: Van Gogh und Japan". Absolut authentisch, lebensnah und aufklärend - lautet das Urteil der Zuschauer in Rhein/Neckar. David Bickerstaff holte in der Regie das Beste aus dem Kino-Film. Sie schätzen Dokumentarfilm? 85 aufklärende und werbefreie Filmmin. erwarten Sie in diesem Film. "Exhibition on Screen: Van Gogh und Japan" wurde 2019 in Großbritannien hergestellt. Übrigens unter "Exhibition on Screen: Van Gogh & Japan" kann man den Kino-Film im Original sehen. Viel Freude beim Film in Rhein/Neckar!

Informieren Sie sich unter imdb.com oder https://exhibitiononscreen.com/german/ über den Kinofilm.

Zu sehen ist "Exhibition on Screen: Van Gogh und Japan" in den oben aufgeführten Kinos der Drei-Länder-Region. Ähnliche Filme wie "Exhibition on Screen: Van Gogh und Japan" sind diese: Apollo 11: First Steps Edition, Wunderwelt Südpazifik, Zero Gravity: Mission in Space, Yoga: Die Kraft des Lebens, Jerusalem (IMAX 2013).

Wenn Ihnen 'Exhibition on Screen: Van Gogh und Japan' gefällt, könnten Ihnen auch diese Filme gefallen:

Apollo 11: First Steps Edition

z.B. in:
  • IMAX Filmtheater Speyer
  • Wunderwelt Südpazifik

    z.B. in:
  • IMAX Filmtheater Speyer
  • Zero Gravity: Mission in Space

    z.B. in:
  • IMAX Filmtheater Speyer
  • Yoga: Die Kraft des Lebens

    Yoga: Die Kraft des Lebens

    z.B. in:
  • Kamera Heidelberg
  • Schauburg Karlsruhe
  • Jerusalem (IMAX 2013)

    z.B. in:
  • IMAX Filmtheater Speyer
  • zurück zurück zu: vorherige Seite | alle Filme | alle Kinos

    Lesermeinungen:

    Eigene Meinung schreiben

    Leider hat noch keine Leserin bzw. kein Leser ein Kommentar abgegeben.





     
        rheinneckar.stadtus.de ist ein Angebot von stadtus.de.
    Datenschutz | Jobs | Nutzungsbedingungen. Wieso sind einige Links grün?
    © 1997-2009 Stadtus.
    powered by Domain24